Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
des Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V.

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Nutzung des Internetzugangs über den Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. ist grundsätzlich nicht notwendig. Alle Vereinsmitglieder im Förderverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. erhalten automatisch und kostenfrei Nutzerdaten für alle Dienste des Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V.

Leistungen

Jeder Nutzer des Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. kann kostenfrei folgende Dienste in Anspruch nehmen:

  • 10 frei wählbare E-Mailadressen (die jeweils auf den selben Postkorb verweisen) in der Form:
    frei-waehlbarer.name@an-netz.de
    (Voraussetzung ist natürlich, daß die jeweiligen Adressen noch verfügbar sind).
  • 10 Mbyte Speicherplatz für eine eigene Internetpräsentation (Homepage) in der Form: http://www.an-netz.de/home/frei-waehlbarer.name
  • Support per E-Mail: support@an-netz.de

Der Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. bietet auch viele weitere Dienstleistungen an. Einen genauen Überblick darüber können Sie sich in der jeweils aktuellen Preisliste oder durch Anfrage bei der Vereinsleitung (technik@an-netz.de) verschaffen.

Lastschrift der Beiträge

Im Falle von Rücklastschriften der durch den Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. eingezogenen Beträge – oder wenn Lastschriften nicht ausgeführt werden können – wird eine Bearbeitungsgebühr von 15,–EUR je Fall erhoben.

Nutzungsausschluss

Der Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. kann einzelnen Nutzern auch die Nutzung verschiedener Dienste oder des kpl. Zuganges sperren. Wenn die Nutzungsgebühren nicht von dem Bankkonto eingezogen werden können oder wenn der Zugang für rechtswidrige Handlungen missbraucht wird, wird der Zugang mit sofortiger Wirkung gesperrt. Mit dem Ende der Mitgliedschaft im Förderverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. endet automatisch auch die Nutzungsmöglichkeit des Internetzugangs mit allen Teilfunktionalitäten. Forderungen aus der bisherigen Nutzung des Zuganges bleiben auch nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses weiter bestehen.

Haftung

Wenn Passworte durch Sie selbst oder durch einen unbefugten Zugriff auf unsere durch ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem geschützte Passwort-Dateien (Hackerangriff) in die Hände Dritter gelangen sollten, können wir dafür keine Haftung übernehmen. Wenn Sie Ihr Passwort an Dritte weitergegeben haben sollten oder wenn Sie einen Verdacht auf Missbrauch Ihres Paßwortes haben, empfehlen wir Ihnen in Ihrem eigenen Interesse dringend, daß Sie Ihr Passwort ändern lassen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit dem Vorsitzenden im Trägerverein Bürgernetz Ansbach-Netz e.V. auf.

Hinweis:
Beim Zugriff auf FTP und anderen Zugängen, die unverschlüsselt bereitgestellt werden, werden die Nutzerdaten komplett im Klartext über das Internet übermittelt.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Regelung dieser Vereinbarung rechtswidrig sein, so soll an deren Stelle eine Regelung treten, die am ehesten die beabsichtigten Zwecke erfüllt. Alle anderen Bestandteile der Vereinbarung gelten trotz der Rechtswidrigkeit anderer Bestimmungen weiter.